Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Landesverband

Bund der Steuerzahler Nordrhein Westfalen e. V.

Sie sind hier:  Startseite  Landesverbandsseite  Nordrhein-Westfalen

Wir über uns

Lorem here is some discriptionipsum dolor sit amet, some different descriptionconsectetur adipiscing elit. Vestibulum tristique tincidunt magna. Mauris convallis, metus eget sodales mollis, leo nunc euismod neque, non blandit lectus felis ac augue. Etiam sollicitudin maximus mauris quis maximus. In id rutrum ante, non accumsan odio. Proin velit nunc, auctor et tempor vel, semper ullamcorper felis. Maecenas sed lacus consequat, vestibulum ligula a, rutrum urna. In hac habitasse platea dictumst. Praesent tellus orci, varius vel sagittis tincidunt, tincidunt non justo. Curabitur non nunc risus. Donec volutpat ligula lorem, eget commodo metus maximus sit amet. Duis nec sem auctor, interdum quam sed, feugiat ante.

Curabitur sed justo malesuada justo dapibus commodo.

Morbi efficitur nisl quis metus dictum, a elementum mauris faucibus. Nullam dignissim ornare molestie. Praesent sit amet auctor tellus. Suspendisse in diam facilisis, sollicitudin enim nec, pharetra diam. Aenean quam mi, lobortis vel enim vel, feugiat pretium urna. In quis iaculis neque. Integer ultricies metus neque, at dapibus ligula euismod varius. In sit amet hendrerit arcu. Cras id eros pharetra, sagittis elit eu, congue dolor. Maecenas et leo et augue convallis tempor ullamcorper sed sapien. Proin placerat tortor at elit mattis, sit amet volutpat augue placerat. Nam eros nulla, efficitur et est vel, tincidunt vestibulum felis. Proin quis quam dolor. Praesent vitae urna eget turpis porta mollis vel non here is some discriptionipsum. Pellentesque lectus elit, luctus eget porttitor a, euismod a lectus.

Das sagen unsere Mitglieder

„Wir fordern im Sinne der Generationengerechtigkeit einen Stopp jeglicher Neuverschuldung. Die Schuldenuhr macht deutlich, wie stark unsere Kinder und Enkel jetzt schon belastet sind. Sie ist eine Mahnung an die Politiker.“

Michael Prinz zu Salm-Salm Vorsitzender Familienbetriebe Land und Forst

„Bitte geben Sie meinen Dank an Frau Schmid-Förster weiter, sie war eine sehr kompetente und auch nette Gesprächspartnerin.“

Bernhard W.

„Wer ein Haus oder eine Wohnung erwirbt, hat dabei künftige Generationen im Blick und sorgt zu Lebzeiten für solide Finanzen. Die Schuldenuhr erinnert die Politik daran, es exakt so zu halten.“

Dr. Kai H. Warnecke Präsident Haus & Grund Deutschland e. V. | Bild: Hoffotografen

„Nachdem ich mich letzte Woche hilfesuchend an Sie gewandt habe … konnte ich mich aufgrund der von Ihnen erhaltenen Informationen erfolgreich gegen das Finanzamt wehren. Das heißt, ich muss nun nichts zurückzahlen und bekomme für die nächsten Jahre noch die volle Zulage. In Zahlen ausgedrückt handelt es sich hier um ca. 4.000 Euro.“

Sabine S.

Nicht nur sein Wissen, auch die Mitgliedschaft beim BdSt Bayern hat Horst Petermann vom Vater übernommen. Seit 1955 ist der Familienbetrieb dabei. „Der Bund der Steuerzahler bildet einen Gegenpol zum Gesetzgeber. Ein starker Verein ist ein wichtiger Ansprechpartner!“ „Tradition verpflichtet“, heißt es auf Petermanns Online-Portal. Vor zwei Jahren ist die Tochter ins Unternehmen eingestiegen. Die Petermann GmbH geht in die 4. Generation.

Petermann GmbH Mitglied 1955

„Der Bund der Steuerzahler hört auch den Arbeitgebern zu.“

Christian Hoppe (28), Co-Geschäftsführer der „Einstein Marketing GmbH“ in Wolfen, gelernter Bürokaufmann seit 2017 Mitglied im BdSt Sachsen-Anhalt

„Seit nunmehr über 20 Jahren läuft in Deutschland die Schuldenuhr. Dank ihr wurden so wichtige politische Entscheidungen wie die Einführung der Schuldenbremse und die Haushaltskonsolidierung vorangetrieben. Damit in Zukunft die politische Debatte weiterhin in die richtige Richtung beeinflusst wird und gefasste Entscheidungen, wie die Schuldenbremse, auch gelebte Verfassungswirklichkeit werden, sollte die Schuldenuhr als Mahnung für Bürger und politische Entscheidungsträger weiter laufen.“

Prof. Dr. Clemens Fuest Präsident ifo Institut

Wohlklingende Begriffe wie Familiensplitting, Kindersplitting oder Familien-Budget helfen den Familien kein Stück weiter, wenn die Parteien nicht klar sagen, was sich dahinter verbirgt. In jedem Fall machen sie das Steuerrecht noch komplizierter. Unterm Strich muss die Familie im Mittelpunkt stehen – nicht eine komplexe Rechenformel. Wir rechnen genau nach!

Reiner Holznagel, Präsident des BdSt

„Das Schwarzbuch sollte die Politik dafür sensibilisieren, mit unserem Steuergeld sorgfältig umzugehen.“

Christien Messerschmidt (45) Inhaberin des „Restaurant & Café Herzogliche Dampfwäscherei“ in Schwerin

„Nachhaltigkeit in der Finanzpolitik braucht nicht nur Einsatz und Ausdauer, sondern auch ein Symbol: Die Schuldenuhr!“

Peter Kurth Präsident BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V.

„Politiker müssen endlich ein Kostendenken entwickeln. Der Bund der Steuerzahler kritisiert nicht nur, sondern bietet auch Lösungen an.“

Andreas Horn (72), Chef des „Architekturbüro Horn“ in Mainz, Diplom-Ingenieur seit 1989 Mitglied im BdSt Rheinland-Pfalz

„Wir fühlen uns immer gut bei Ihnen aufgehoben – ein starker Partner, der sich um viele interessante Dinge kümmert. (...) Weiterempfehlen werden wir Sie immer wieder und gerne.“

Norbert P. aus Lampertheim

„Der Wirkung der Schuldenuhr ist unbezahlbar.“

Hubertus Pellengahr Geschäftsführer der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)

„Es ist gut, dass es eine Vertretung für uns Steuerzahler gibt, die der Politik kritisch gegenübersteht.“

Peter Hamer (68), Prokurist der „Peter Hamer GmbH“ in Quickborn, gelernter Gas- und Wasserinstallateurmeister seit 1993 Mitglied im BdSt Schleswig-Holstein

Professor Dr. Claus Hipp gehört zum Leben vieler unserer Leser – und zum Alltag ihrer Kinder noch heute. „Dafür stehe ich mit meinem Namen!“ Mit seinen Worten endet der HiPP-Werbeclip, mit ihnen beginnt das gesellschaftspolitische Denken des überzeugten Christen: „Verlässlichkeit gegenüber Verbrauchern, Mitarbeitern und Partnern!“ Da spricht der Unternehmer, der zugleich Vater von fünf Kindern und Großvater von zwölf Enkeln ist. „Lebenswichtig sind mir die Familie und der Glaube“, sagt Prof. Hipp gegenüber DER STEUERZAHLER im 64. Jahr seiner Mitgliedschaft beim BdSt Bayern. „Mein Vater Georg ist dem Verband 1952 beigetreten, später habe ich den Betrieb und damit die Mitgliedschaft übernommen.

Georg Hipp OHG Mitglied seit 1952

Veranstaltungen

22.Nov.
BdSt Hessen

Arbeitsrecht

23.Okt.
BdSt Baden-Württemberg

Erben und Vererben

16.Okt.
BdSt Baden-Württemberg

Erben und Vererben

Erfolge des BdSt Nordrhein Westfalen e. V.

Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen
Fullscreen